111 Geschichten: „Alles in Jesus“ von Kidest

Kidest stammt aus Äthiopien und wohnt seit 12 Jahren in Deutschland. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Gemeinsam wohnen sie in Fürth.

Kidest, wie bist du auf die Idee gekommen, an CVJM-Programmen teilzunehmen?

Über meinen Sohn habe ich Dimi und seine Familie – Natalia und Udo – kennengelernt. Sie haben mich und meinen Mann zu einer Bilderausstellung in den CVJM eingeladen.

Was schätzt du am CVJM?

Der Zusammenhalt von den Menschen gefällt mir sehr gut. Da fühle ich mich wohl. Die Leute sind sehr freundlich. Es ist einfach, sich mit den Menschen im CVJM zu unterhalten. Sie kommen im CVJM auf mich zu und sind sehr offen.

Was bedeutet für dich der Glaube an Jesus Christus?

Er bedeutet für mich sehr viel. Jesus ist für mich alles. Wenn ich Jesus brauche, dann ist er für mich da. Jesus ist immer bei mir – in guten wie in schwierigen Situationen. Wenn ich z.B. krank bin oder wenn ich mit Menschen nicht klar komme und die Menschen mich nicht verstehen, dann ist Jesus da, der mich richtig versteht. Das hilft mir sehr in meinem Leben.

Kidest , vielen Dank für das Gespräch. Wir freuen uns, dass ihr als Familie den CVJM bereichert.

Das Interview führte Michael Götz.

111 Geschichten ist ein
Projekt zum 111.
Geburtstag des CVJM Nürnberg-Kornmarkt
. Alle bisher
veröffentlichten Geschichten kann man in der Kategorie 111 Geschichten
anschauen. Eine
E-Mail-Benachrichtigung kann man hier
anlegen
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.