Christival 2008: Aufbruchstimmung auf Mitarbeiterkongress

Über 700 Mitarbeiter läuteten den Christival-Countdown in Marburg ein.
Über 700 Teilnehmer haben sich mit dem Christival-Mitarbeiterkongress am vergangenen Wochenende in Marburg auf ihre Arbeit eingestimmt. Von Freitagabend bis Sonntagmittag wurden sie für den Kongress junger Christen in Bremen (30. April – 4. Mai) in ihre ehrenamtlichen Aufgaben eingewiesen und geschult.

Aufbruchstimmung für das christliche Großereignis des Jahres 2008. „Der Christival-Countdown ist eingeläutet. Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf und freuen uns auf das eigentliche Festival dann in Bremen“, resümierte Christival-Geschäftsführer Heiko Linke am Sonntag. Vom Techniker bis zum Nachtwächter, vom Parkeinweiser bis zum Bühnenbauern, von der Hilfe bei der Essensausgabe bis hin zur inhaltlichen Mitarbeiter im Programm, bei der Seelsorge oder den Bibelarbeiten beim Festival – das Christival hatte gerufen und sie waren aus dem gesamten Bundesgebiet angereist. Von Dresden bis Düsseldorf, von Hamburg bis München kamen die Teilnehmer, die alle ehrenamtlich beim Christival für den guten organisatorischen Ablauf sorgen werden.

Unter den Stichworten „Jesus beruft“, „Jesus befähigt“ und „Jesus bewegt“ standen die inhaltlichen Impulse der Schulungsveranstaltungen. Dabei wies der Tübinger Theologie-Professor Hans- Joachim Eckstein in seiner Bibelarbeit am Samstagmorgen darauf hin, dass Christsein dort am glaubwürdigsten ist, wo es ohne Krampf gelebt wird. Eckstein: „Je mehr ich versuchte, für Gott aus eigener Kraft etwas zu tun, umso verkrampfter und unglaubwürdiger wurde es.“ Der erfolgreiche Buchautor wies die Mitarbeiter auf die „besonderen Momente hin, wo der Himmel die Erde berührt, d.h. Gott mitten ins Leben kommt und das Denken verändert.“ Wenn Leiter zu Dienern werden

„Neben Workshops und Seminaren waren es vor allem die Plenumsveranstaltungen, die für eine große Einheit der Teilnehmer sorgten. Viele haben uns anschließend gesagt, dass sie durch den Mitarbeiterkongress stark motiviert sind, beim Christival ihre verschiedenen Aufgaben gut zu machen. Und es waren ja noch lange nicht alle Mitarbeiter dabei, die wir fürs Christival brauchen“, meinte Linke. Im Internet können Interessierte sich noch melden. Am Samstagabend gab es eine Überraschung für die Teilnehmer: Für sie wurde der rote Teppich ausgerollt und ein festliches Buffet gestaltet.

Dabei schlüpften die Mitglieder des Erweiterten Vorstands und die Arbeitskreisleiter des Christivals in die Rolle der Diener und sorgten für die Bedienung mit Getränken und gutem Essen. „Das war mal etwas völlig Neues. Die sonst auf der Bühne stehen oder hinter den Kulissen die Fäden ziehen, wurden selbst zum Vorbild für Mitarbeiter“, so die einhellige Meinung der Kongressteilnehmer des Mitarbeiterschulungskongresses.

Günstigere Anmeldung noch bis zum 19. Februar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.